EinE Starke ERKENNTNIS

Diabetes Typ2 wird vom Umfeld beeinflusst und im Kopf entschieden!

Rucksack Diabetes Typ2

by Zuckerspiegel

Entsteht Diabetes Typ2 durch einen Lebensstil mit einem Rucksack voller Stress und einem zuviel an Verantwortung?

Interessante Perspektive die Ursache zu verstehen, oder? Folgende Fragen helfen bei der Selbsterkenntnis: 

Das Risiko der Arroganz und Überheblichkeit des Unentbehrlichkeitseins

  1. Warum greife ich in Verantwortungsbereiche anderer ein und übernehme Verantwortung, die eigentlich nicht meine ist?
  2. Wo gehe ich über die Grenzen des Sinnvollen und Gesunden hinaus und beladen mich mit unnötigen Aufgaben? 
  3. Wo ist die Grenze zwischen verantwortungsvollem Handeln und dem Übernehmen der Verantwortung des anderen?
  4. Wurde ich dazu eingeladen oder habe ich mich selbst eingeladen?
  5. Wo ist die Trennlinie zwischen der Freude einen Gefallen zu tun und sich für andere aufzuopfern?
  1. Warum greife ich in Verantwortungsbereiche anderer ein und übernehme Verantwortung, die eigentlich nicht meine ist?

  2. Wo gehe ich über die Grenzen des Sinnvollen und Gesunden hinaus und beladen mich mit unnötigen Aufgaben? 

  3. Wo ist die Grenze zwischen verantwortungsvollem Handeln und dem Übernehmen der Verantwortung des anderen?

  4. Wurde ich dazu eingeladen oder habe ich mich selbst eingeladen?

  5. Wo ist die Trennlinie zwischen der Freude einen Gefallen zu tun und sich für andere aufzuopfern?

  1. Das Leben ist nicht anstrengen, meine negativen Gedanken sind es.
  2. Die Gedanken und Glaubenssätze identifizieren, die die Ursache für diesen Stress sind.

– hören wir von Menschen, die uns nahe sind.
Tun wir das aber auch? Passen wir tatsächlich auf uns auf, und achten darauf, was wir wirklich brauchen? Oder passen wir lieber auf Andere auf und schieben uns, aus Verantwortung,  in den Hintergrund?

Dieses Zitat von Lothar M. Seiwert ist ein Klassiker, und klingt paradox: Wer sich unter Stress und Zeitdruck bewusst mehr Zeit für die einzelnen Tätigkeiten nimmt, erledigt mehr und erzielt bessere Ergebnisse. Multitasking ist out und nachgewiesen ineffizient. Unser Gehirn ist wesentlich leistungsfähiger, wenn wir ausgeglichen und erholt sind.

Achtsamkeit als Methode, dass eigene Bewusstsein zu trainieren, ist in den letzten Jahren sehr publik geworden, vor allem im Bereich des Selbstmanagements um etwas für sich selbst tun ist dabei der Kern, um selbstsicherer, ruhiger und vor allem authentischer zu handeln.

Die Ursache vollumfänglich zu verstehen, eine nachhaltige Lösung zu entwicklen und nicht nur auf Anzeichen zu reagieren, als Anspruch einer neuen SELBST- ACHTSAMKEIT. Der Wandel zu dieser Geisteshaltung zeigt einen Weg zu einem dringend erforderlichen Aufbruch ins TUN.

0 comment

Related Articles

Kommentar verfassen