EinE Starke ERKENNTNIS

Diabetes Typ2 wird vom Umfeld beeinflusst und im Kopf entschieden!

Meine Startseite

by Zuckerspiegel


Diabetes Typ2 dauerhaft rückgängig machen

Nun möchte ich dich einladen dir selbst diese Chance zu geben.
Los gehts!

Meine Herzensangelegenheit ist Menschen zu begleiten, selbstbestimmt mit Eigenkompetenz ihren Diabetes Typ2 rückgängig zu machen und rückgängig zu halten. Als „ehemaliger“ Diabetiker habe ich selbst erfahren, das persönliche Überzeugung, Einstellung und Denkprozesse Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Modifikation des Lebensstils sind, um herausfordernde Situationen zu meistern.

Meine Geschichte

Als ich in meinen "Zuckerspiegel" schaute und begann für mich und meine Gesundheit Verantwortung zu übernehmen ...

Im Frühjahr 2017 erhielt ich völlig unerwartet die Diagnose Diabetes Typ2 und traf mich wie ein Schlag mit einer Keule. Die Erkrankung war für mich ein Schock. Von einem Moment auf den anderen hatte ich ein Leben mit einer zuckersüßen Erkrankung, der täglichen Herausforderung eines perfekten Zuckerspiegels und Gedanken an bitterbösen Folgeerkrankungen. Übliche Behandlungsangebote vermittelten einfach nur Stigmatisierung, eine sorgenvolle Zukunft und Ohnmacht. 

Um die Tragweite dieser neuen Situation erstmal vollinhaltlich zu verstehen, beschäftigte ich mich mit drei Fragen:

  1. Ist Diabetes Typ2 wirklich eine chronische, progressive und irreversible Erkrankung, die über die Jahre immer weiter fortschreitet, oder kann ich meinen Diabetes Typ2 unter bestimmten Bedingungen besiegen, indem ich die Ursache verstehe, dafür eine ganzheitliche Lösung finde und nicht einfach nur die Symptome behandle?

  2. besteht mein Leben nun nur mehr aus Kasteiung und Verzicht auf Genuss?

  3. Wieviel Mitschuld habe ich an meiner Erkrankung?

Als ersten Schritt begann ich Wissen aufzubauen. Ich unterschied bei meinen Recherchen sehr wohl zwischen dem Geschwafel obskurer Wundermethoden und wissenschaftlich untersuchten, bestätigten Studien, Techniken und Modellen. 

Neben aktuellen Studien der Diabetologie, wie der britischen DiRECT-Studie (Diabetes Remission Clinical Trial) aus dem Jahre 2017, waren es vor allem bedeutsame Erkenntnisse des Mentaltrainings, der Epigenetik (Umwelteinflüsse auf Gen-Aktivität), der Nutrigenetik (Einfluss Ernährung auf Gene und Stoffwechsel) sowie Erklärungsmodellen aus der Hirnforschung die mich ermutigten, ins TUN zu kommen, meinen Diabetes Typ2 selbst und bestimmt rückgängig zu machen. 

So wurde aus den Fragen Wissen, aus dem erworbenen Wissen entstanden Thesen, aus den Thesen Versuche, viele Thesen bestätigten sich mit zahlreichen Selbstversuchen! Aus den Selbstversuchen bildete sich folgendes Bewusstsein: 

“Es ist deine Entscheidung ob überhaupt, oder wie, dein Diabetes Typ2 etwas von deiner Lebenszeit ausfrisst, wie schnell sich die Krankheit mit welchen Folgeerkrankungen und Begleiterscheinungen fortschreitet, oder ob Du die Erkrankung rückgängig machst. Jeder hat die Freiheit, sich zu ändern. Wer sich unzufrieden fühlt, sollte um Motivation zu entwickeln und ins TUN zu kommen, erst einmal wissen, was einem wichtig ist und sich seiner Wünsche, Ziele, Glaubenssätze, Verhaltensmuster, Werte und  „Antreiber“  bewusst werden.”

Aus diesem Bewusstsein entwickelte sich eine Methode und Lösung.

Ergebnis

Binnen 6 Monaten war mein Diabetes Typ2 medizinisch nicht nachweisbar.  Meine Zuckerwerte blieben weiterhin konstant, sodass 18 Monate nach der Diagnose eine weitere Betreuung von der Diabetesambulanz beendet wurde. Bis heute befinden sich meine Laborwerte im Normalbereich eines gesunden Menschen.

 

Mit Eigenanalyse ins Tun kommen!

Aus der Vielfalt von Perspektiven eine Aussicht wählen, die Interesse weckt ...

Reframing oder Umdeutung bedeutet das Einnehmen einer neuen Perspektive und somit auch einer neuen Bewertung oder Interpretation einer Situation oder eines Verhaltens aufzulösen. Ein bisher als negativ wahrgenommenes Verhalten wird in einen anderen Rahmen gesetzt und erhält unter diesem Blickwinkel eine positive Bedeutung, wodurch Lösungen gefunden werden können, wo zuerst ein Engpass vermutet wurde.

Lass uns gemeinsam
an deinem Zuckerspiegel arbeiten

kostenfreies Erstgespräch

Mein Portfolio richtet sich an Diabetes Typ2 und Typ"F" (F für Familie und Freund) und ich freue mich auf unser Gespräch. Anhand deiner Erwartungen die Möglichkeiten erörtern wie ich Dich bei deinem Vorhaben unterstützen darf.